Archiv für November 2011

Lanzarote wird zum Kriegsgebiet

Donnerstag, 17. November 2011

Teile der Lanzarotenischen Hauptstadt Arrecife verwandelt sich diese Woche in ein Irakisches Kriegsgebiet.

Dreharbeiten zu dem Film "Invaders"

Schilder auf Arabisch, Arabisch Motive auf die Wände gemalt, Sand bedeckte Straßen, ausgebrannte, zerbombte Autos und ein authentischer Arabischer Markt; Arrecife ist gut vorbereitet, um die Dreharbeiten zu dem Film “Invaders” nach dem Roman von Fernando Marías, umgesetzt vom katalanische Regisseur aus SanSebastian, Daniel Calparsoro, Kulisse zu bieten.

Wer nicht über die Dreharbeiten informiert ist, bekommt es erstmal mit der Angst zu tun und die Bewohner von Arrecife sehen die Wahl ihrer Hauptstadt mit gemischten Gefühlen. Freut sich der Bürgermeister von Arrecife, Cándido Reguera, über die angeblich gute Publicity für Lanzarote, finden die Mehrzahl der Bewohner Arrecifes die Ähnlichkeit der Hauptstadt von Lanzarote mit Irakischem Kriegsgebiet eher traurig und weniger förderlich für den Tourismus der Insel.

Neue Hafenmole erstmalig in Betrieb

Freitag, 11. November 2011
Neue Hafenmole in Arrecife eröffnet.

Neue Hafenmole in Arrecife eröffnet.

Heute wurde die neue Hafenmole im Puerto Naos in Arrecife, erstmalig von einem der kleineren Kreuzfahrtschiffe angelaufen. Dies ist nur der erste Schritt der geplanten Hafenerweiterung. Besonders in den Wintermonaten Oktober bis Januar ist Lanzarote ein beliebtes Ziel der weltweiten Kreuzfahrtflotten und für die Saison 2011/2012 wird mit eine Mehrauslastung des Hafens von 11% erwartet. Im Zuge der Hafenerweiterung soll auch der Weg der Besucher vom Hafen ins Zentrum der Hauptstadt praktischer und attraktiver werden.

Als weiterer Schritt um die Besucher der großen Schiffe in Arrecife zu beschäftigen wird über eine Änderung der Öffnungszeiten in der Hauptstadt diskutiert. Oft laufen derzeit die Turisten zur Mittagszeit  (Siesta) durch menschenleere Stassen und stehen vor verschlossenen Läden.

El Hierro: Weitere Vulkanausbrüche im Norden erwartet.

Freitag, 11. November 2011
Vulkanausbruch auf El Hierro

Vulkanausbruch auf El Hierro

Auf El Hierro werden in nicht ferner Zukunft weitere Vulkanausbrüche erwartet, dieses mal wird wohl der Norden der Insel, sowohl unter dem Meeresspiegel als auch auf El Hierro selbst Schauplatz der/des Ausbruchs sein. In der letzten Nacht kam des wieder zu einem schweren Erdbeben (4.6 auf der richter-Skala) und die Bewohner im nördlichen Teil der Insel sind zunehmend beunruhigt. Von einer Evakuierung der 4000 Einwohner zählenden Stadt Frontera, wie derzeit noch in La Restinga, im Süden von El Hierro in Kraft, wurde aber bisher noch abgesehen.

Experten gehen mittlerweile von zwei noch getrennten Lava-Blasen aus, die ein geschätztes Gesamtvolumen von ca 1 Kubik Kilometer Lava beinhalten. Bisher gibt es nur einen aktiven Krater, ca 1500m vor dem Fischerort La Restinga gelegen, aus dem Lava in 200 Metern Tiefe ins Meer läuft. Die Erdstöße der vergangen Tage lassen auf weitere Ausbrüche im Norden schließen. Was oder wann genau kann natürlich niemand sagen, ie Lage bleibt angespannt.

Weitere Informationen zu dem Vulkanausbruch El Hierro:

Live Webcam von La Restinga (Vulkanausbruch im Süden)

Instituto Geografíco National (Messdaten)

El Hierro Spezial auf  laprovincia.es (Spanisch)

Leihwagen mieten auf Lanzarote

Montag, 7. November 2011
Leihwagen Lanzarote - AutosPlusCar

PlusCar Lanzarote

Ich freue mich sehr, ihnen in Zusammenarbeit mit Pluscar Leihwagen nach ihren individuellen Bedürfnissen und zu den original PlusCar Preisen anbieten zu können, so dass Sie Ihre Ferien auf Lanzarote in dem Bewußtsein genießen, dass eine erfahrene Firma hinter Ihnen steht.

Im Jahre 1986 wurde die Firma Pluscar auf Lanzarote gegründet, die sich auf das Vermieten von Leihwagen spezialisiert hat. In mehr als 25 Jahren Geschäftstätigkeit, hat sich die Firma von einem kleinen Familienbetrieb zu einer der nennenswerten Autovermietung auf Lanzarote entwickelt. Seit der Gründung der Firma wurde stets sehr viel Wert auf einen ausgesprochen guten Kundenservice, einer Betreuung durch gut qualifiziertes Personal und den modernsten Fahrzeugen zum günstigsten Preis gelegt. Beweis dafür sind die zahlreichen Kunden aus aller Welt, die PlusCar Jahr für Jahr ihr Vertrauen schenken. Mehr über AutosPlusCar hier…

Quallen überfallen Lanzarotes Strände

Montag, 7. November 2011

An den Strände in den Gemeinen Teguise (Costa Teguise/Famara), Tias (Puerto del Carmen) und Yaiza (Papagayo) wird vom Baden abgeraten, da Quallen zur Zeit in großen Bänken vor der Küste Lanzarotes schwimmen. Bei Berührung mit den Medusen entstehen leichte bis mittlere Verbrennungen die sehr unangenehm sind und am besten ärztlich behandelt werden sollten. Die Quallen suchen Lanzarote schon seit 3 Wochen heim, ein Zusammen hang mit dem Vulkanausbruch auf EL Hierro ist nicht unwahrscheinlich. Bitte beachten Sie unbedingt die Warnhinweise, die an den Stränden aufgestellt werden.

Quallenalarm auf Lanzarote

Quallenalarm auf Lanzarote