Archiv für April 2010

Bezaubernde Fincas in La Asomada

Samstag, 24. April 2010

Ein kleines Paradies, die Finca “Casa Roco” inmitten von Lanzarote, ist unauffällig in die Landschaft dieser zauberhaften Insel integriert und liegt gleich neben der Finca Casa de Niro und dem Casa Cora. Fast alle Baumaterialien blieben naturbelassen und wurden zum größten Teil auf Lanzarote und den anderen Kanarischen Inseln abgebaut.

Riesige Lavasteinblöcke, schillernd in ihren Farben, zeugen noch von der Naturgewalt, die sich im 18. Jahrhundert zugetragen hat.

Mit viel Liebe und Aufwand wurden die zum Teil 200 Jahre alten Fincas vom Vermieter restauriert, das Grundstück herum erschlossen, ohne der Natur ihre Ursprünglichkeit zu nehmen, und in die Felsenformationen weitere Appartments integriert. César Manrique, weltweit bekannter Künstler und der “Vater Lanzarotes” war und ist Vorbild für sämtliche Bauformen und Inneneinrichtungen: weiche, runde Formen, warme Farben, Wohnharmonie pur.

Fern von den touristischen Hochburgen können Sie hier die Ruhe und Einzigartigkeit Lanzarotes genießen.

Alle Wohnungen liegen so separat, daß ein ungestörter und erholsamer Urlaub gewährleistet ist.  Und wer doch mal in das bunte Leben Lanzarotes eintauchen möchte, braucht dafür nicht lange unterwegs zu sein. La Asomada liegt nur ca. 5 – 6 km oberhalb von Puerto del Carmen, dort finden Sie u.a. Strände, Cafe´s, Diskotheken, Banken und Einkaufszentren.

Alle Informationen und viele Fotos: www.lanzarotefinca.de

Ein Ferienhaus auf Lanzarote mieten

Samstag, 24. April 2010

Auf Lanzarote gibt es neben Hotels und Bungalowanlagen jeder Kategorie, sehr viele private Vermieter, die Ferienhäuser, Appartements und Bungalows Urlaubern anbieten. Die Auswahl ist vielfältig, sowohl preislich als auch was die Lage der Urlaubsdomizile anbelangt. Von der ruralen, abseits gelegenen Finca, landestypisch eingerichtet, ohne viel Komfort, bis hin zur Luxusherberge mit Pool und Whirlpool, findet man auf Lanzarote alles was der Individualtourist sucht.

Auf diesen Seiten werde ich einige ausgesuchte, private Ferienunterkünfte genauer vorstellen und über deren Eigenschaften berichten. Alle Ferienhäuser und Appartements die Sie hier finden wurden von mir persönlich besuchte und eigenhändig fotografiert, um meine (unverbindlichen) Aussagen mit ruhigem Gewissen veröffentlichen zu können.

Wenn Sie möchten das ich Ihr Ferienhaus an dieser Stelle vorstelle, kontaktieren sie mich unter kontakt@infolanzarote.de um einen Besichtigungstermin mit mir zu vereinbaren.

Korruption auf Lanzarote

Montag, 19. April 2010

Der Kampf gegen die Korruption auf Lanzarote geht in die dritte Runde. Schon im Sommer 2009 wurden amtierende Ratsherren, hochrangige Funktionäre und “erfolgreiche” Geschäftsleute verhaftet. Über Jahre hinweg wurden Baulizenzen gegen Zahlung von “Spenden” vergeben und für Arbeitsaufträge der Rathäuser mußten Unternehmer 20% an die Auftragsgeber zahlen. Dies war schon so “normal” das sich eigentlich keiner mehr darüber beschwerte bis eine Sondereinsatzkomando der Guardia Civil aus Madrid wie aus dem nichts auftauchte und die Rathäuser von Yaiza und Arrecife unter die Lupe nahm Politiker und Geschäftsleute wegen Korruption und Vetternwirschaft verhaftet und zahlreiches Beweismaterial gesammelt hat.

Heute, am 19 Aprill 2010, gab es erneute Festnahmen von hochrangigen Funktionären, Geschäftleuten und Politikern auf Lanzarote. Am Morgen wurde das Regierungsgebäude von Lanzarote “Cabildo de Lanzarote” in Arrecife von der UCO durchsucht und in den frühen Morgenstunden die ehemalige Bürgermeisterin von Arrecife, María Isabel Déniz, in ihrem Haus in Playa Honda von der Guardia Civil verhört und am frühen Mittag verhaftet. Die heutige Aktion ist das Ergebnis monatelanger Recherche und Sichtung der Akten vom vergangenen Jahr.

Maria Izabel Deniz verhaftet

Maria Izabel Deniz verhaftet

Vulkanausbruch in Island hinterläßt Urlaubs-Chaos Lanzarote

Freitag, 16. April 2010
Fast alle Flüge nach Nordeurope gestrichen

Fast alle Flüge nach Nordeurope gestrichen

Der gestrige Vulkanausbruch auf Island hat auch auf der besonders bei  Briten beliebten Urlaubsinsel Lanzarote sein Chaos hinterlassen. Am Donnerstag,  der Haupt An- und Abreisetag der Briten auf Lanzarote, konnten hunderte Urlauber nicht die Heimreise antreten und eine nicht minder große Anzahl britischer Ferienmacher kamen gestern nicht auf der Insel an, um ihre Urlaubsquartiere zu beziehen. Knapp 70 Flüge wurden bis heute gestrichen und ein Ende dieser nicht beeinfußbaren Situation ist noch nicht abzusehen.  Hotels, Appartment-  und Autovermietern flattern die Stornierungen minütlich ins Haus. Die sowieso schon von der Finanzkrise reichlich gebeutelte Region “Kanarische Inseln” erlebt somit ein weiteres Fiasko.

Generell beibt die Situation spannend. Einen sehr interessante Übersicht über die zur Zeit noch stattfindenden Flüge findet man auf der Webseite flightradar24.com. (ACHTUNG: Wegen des allgemein großen Interesses kann die Webseite u.U. nicht direkt erreichbar sein.)

Eruption Festival 2011 auf Lanzarote

Mittwoch, 14. April 2010

Für das Jahr 2011 wir eines der Größten Rockkonzerte in der Geschichte der Menschheit geplant, welches auf Lanzarote stattfinden soll.
Von offiziellen Stellen der Inselregierung wurde die Genehmigung für dieses 15 Tage dauernde Mega-Spektakel bereits erteilt und nun sind die Organisatoren (Nightthings Production Lanzarote) auf der Suche nach Künstlern und Performern aller Art.

Eruption Fair and Festival Lanzarote 2011

Eruption Fair and Festival Lanzarote 2011

Namhafte Bands wie AC/DC und Metallica sind im Gespräch aber auch DJ’s und Live-Performabe Künstler aus aller Welt können sich bei der Organisation für diesen Event melden. Insgesammt sollen 50 Internationale Bands, 50 Top DJ’s und etwa 1500 Performer aus 50 Ländern das Program bilden und damit mindestens 5 Guinessbuch Weltrekorde aufstellen. Ein sehr ehrgeiziges Projekt, bei dem die Veranstallter mit mindestens 500.000 Teilnehmern aus aller Welt rechnen.

Sicher eine tolle Werbung für Lanzarote. Ich persönlich drücke Nightthings Production beide Daumen und werde auf dieser Seite über die weitere Entwicklung berichten.